Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Banana-Coding.com - Java Knuddels Emulator. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

26.02.2014, 23:17

Banana-Coding vegetiert - das Aus?

Banana-Coding vegetiert


Tick, tack, tick, tack - ach, wie schnell die Zeit doch vergeht. Erinnert euch mal an die Anfangszeiten von Banana-Coding und vergleicht sie mal mit heute. Banana-Coding ist nicht mehr das, was es war. Doch eins steht fest: Es liegt nicht primär an Banana-Coding, sondern an der sog. "K-Szene", die laut Diebspiel tot sei. Folglich sinkt auch das Interesse am Forum, denn nicht umsonst heißt es "Banana-Coding - Java Knuddels Emulator".
Für mich hat dieses Forum leider keine Zukunft mehr. In der "K-Szene" hat man mehr gelernt - ich zumindest, ich denke viele andere auch - als zu "Botten". Ohne sie wäre ich sicherlich niemals auf die Idee gekommen zu programmieren. Und wir wissen (siehe Social Networks etc.), was für einen Einfluss die Informatik in der heutigen Gesellschaft hat und wie man - durch Konzepte, Ideen & Kreativität (aber auch durch das gewisse Glück) - sehr viel Geld machen kann. Profitiert hat man in vielerlei Hinsichten. Schade, dass es so weit kommen musste.


Man erinnert sich gern an Zeiten zurück, die man als angenehm empfand. Möglicherweise hängt das auch mit dem Alter ab ("unbeschwerte Zeit"). Wie man weiß, prägt die Kindheit den Menschen sehr. Genau wie ich "meine früheren Helden" (Kinderserien) niemals vergessen und als einen fundamentalen Teil meines Lebens estimiere, werde ich auch die erlebte Zeit in der "K-Szene" nicht vergessen. Ich bedauere es nochmal, dass es so weit kommen musste!


Es tut schon weh. Eine Ära ist vorbei und dieser Zustand ist irreversibel.


Mit diesem Text verabschiede ich mich nicht, doch auch ich merke, dass die "K-Szene" nicht mehr existiert. Die Akkumulation von Kritik symbolisiert die Zerrissenheit in diesem Forum, aber auch konkret die Lage der nicht mehr vorhandenen "K-Szene".
(Eine kleine Apposition: Es ist schön, dass Diebspiel an einer Wiki arbeitet, sonst hätte man fast gar nichts mehr von den Erinnerungen...)


Ich bedanke mich bei allen, die meinen geistigen Fundus bereichert haben und mir bei meinen Problemen behilflich waren. Ich beende hier mal den Text, da ich sonst noch komplett in meine Nostalgie abdrifte...


R.I.P.


Vergesst nicht:
"Nur wer erwachsen wird und ein Kind bleibt, ist ein Mensch." (Erich Kästner)

Es haben sich bereits 8 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Dome, Spectra, Andr3, Plaxo, Flo, Dreamboy-1996 x3, PaT, Mace

2

26.02.2014, 23:40

Ich finde das es okay ist wenn man viel in seinem hobby investiert
Den irgendwan kann man mit stolz behaupten das man für etwas gebrannt hat was durch vielen mit machern erschaffen wurde
Denn das Der sinn am dem forum. Und wird durch das "dazu lernen" immer irgendwie weiter am leben bleiben.
Also wieso den teufel an die wand malen? Nur weil hier einige bei sind die gegangen sind geht doch keine welt unter.
Ich verstehe die dramatisirung dahinter nicht.
Kommt halt vor das man dass hobby auch mal im hintergrund hält.
Oder man sich sogar ganz davon verabschiedet.
Aber so wirklich mitreden kann ich da auch nicht
Aber ich finde es halt etwas gaga wenn man dadruch die lust verliert


.....träumt von iresort fürs smartphone <3

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Spectra, Andr3

3

27.02.2014, 11:16

Ich habe in der K-Szene angefangen mich für Informatik zu begeistern und habe hier wirklich viel gelernt. Zwischenzeitlich habe ich die Szene gewechselt und auch dort habe ich viel gelernt. Doch hier hat alles angefangen und ich schaue immer wieder vorbei. Und weißt du was? Auch wenn die Szene tot scheint, bis heute lerne ich ständig dazu. Beispielsweise arbeite ich derzeit an ein kleines Projekt, was nicht direkt was mit Knuddels zu tun hat, aber indirekt dann doch wieder. Bringt jetzt nicht viel das genauer zu erläutern, da müsst ihr euch gedulden, dann werdet ihr es verstehen. Auf jeden Fall arbeite ich an diesem Projekt jetzt seit fast einem Monat, da ich wegen Schule nicht ganz so viel Zeit habe, und dabei habe ich so viel Neues mitnehmen können. Inspiriert hat mich mal wieder die K-Szene bzw. viel mehr Banana-Coding (für mich haben die zwei nicht mehr viel miteinander zu tun). Es kommt nicht wirklich auf die Szene an, es kommt darauf an was jeder einzelne von uns daraus macht. Wer in sein Hobby viel Zeit und Interesse steckt, der kann und wird oft auch viel erreichen. Ich bin ein begeisterter Hobbyinformatiker und verdiene damit zwischen 5.000 und 10.000 Euro netto im Monat, und zwar legal. Das verdanke ich größtenteils der K-Szene!
Tschüß.

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Skaterkeks, Andr3, Flo, Brainy, Dome, Diebspiel

Ehemaliger Benutzer

unregistriert

4

27.02.2014, 12:02

.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ehemaliger Benutzer« (19.05.2018, 14:56)


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Andr3, Dome

5

27.02.2014, 21:22

Ich investiere seit knapp 7 jahren jede freie minute.
Habe dabei einiges gelernt.
Zb von photoshop undgame entwichlungen
Bis webdesign und jetzt bananachat :-)
Ist immer interessant da sich die sprachen vom aufbau kaum unterscheiden
Und wenn man sich darunter was vorstellen kann enstehen die großen kopfkinos
Nachteil, nicht beruflich. Aber damit kann ich leben ;-)